Serpentia

Eheprobleme

Frühling 1208

Im Bund kommt Petra zu Lacus, weil sie ein Problem hat: Sie wird nicht schwanger. Bei einer magischen Untersuchung stellt Lacus fest, dass es nicht an ihr liegt, außerdem schlägt ihr Mann sie wohl. Lacus versucht, Matteo zur Rede zu stellen, aber Matteo verdächtigt ihn, dass er selber etwas von Petra will. Das Gespräch endet mit einer Drohung, dass Matteo ein hitziges Gemüt hätte und Lacus aufpassen solle.

Dann unterhält sich Petra mit Deborah und beide kommen darauf, dass es wohl am besten wäre, Matteo zu entsorgen. Leider wissen beide nicht so recht, wie sie das anstellen sollen.

Lacus bittet Tina, Matteo wegzuschicken, Tina wendet ein, dass das jetzt so aussehen würde, als ob Lacus seinen Konkurrenten loswerden wollte, und Matteo dann möglicherweise drastischere Maßnahmen ergreifen will.

Später am Tag gibt es dann mehrere Zwischenfälle: Erst ohrfeigt Matteo Petra, dann geht Marit los und ohrfeigt Matteo. Es gibt eine kleine Schlägerei, aber die wird schnell unterbrochen. Marit muss über die Rödelbahn, und Sven geht und schüttet dem betrunkenen Matteo Bier über den Kopf, Matteo zieht sein Messer, wird aber von Sven überwältigt und in den Keller gesperrt. Dort versucht Tina, ihn zur Rede zu stellen, was aber damit endet, dass Matteo ein Messer im Bein hat.

Nachdem es ihm wieder besser geht, überlegen verschiedene Leute, was man denn tun kann. Matteo hat nämlich keine Lust, im Bund zu bleiben, und will Petra mitnehmen.
Es kommt zu einer Bundsitzung, bei der nach einer Lösung gesucht. Allerdings nimmt parallel dazu Deborah die Dinge in die eigene Hand und sorgt dafür, dass Matteo in betrunkenem Zustand die Treppe hinunterfällt und sich das Genick bricht.

So endet alles mehr oder weniger in Zufriedenheit. Natürlich muss Petra einen anderen Mann heiraten, nach dem Trauerjahr, aber da bietet sich Arthur Paddington an.

Ansonsten gibt es noch ein wenig Chaos, weil Chel ein paar Pilze aus Caverna unter das Essen mengt und alle gute Laune bekommen. Das führt allerdings dazu, dass Rhys zunächst sein Labor in ein Orchester verwandelt
und danach beschließt, ein Liedchen auf dem Horn einzustudieren, damit er es Tina vorspielen kann.

Comments

Marganma

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.