Serpentia

Eisen im Blut
Frühling 1206

Bernward, Lacus, Samed, ?

Sadek, der Criamon ohne Gedächtnis, der mit Samed in Damaskus aufgetaucht ist, hat eine Spur seiner Vergangenheit gefunden.

Als er, Bernward und Lacus der Spur folgen, entdecken sie eine Siedlung von Menschen, die sich irgendwie mit Eisen verbunden haben. Das bekommt ihnen nicht gut, vor allem, da das Metall anfällig für Rost ist. Außerdem ist diese “Krankheit” auch noch ansteckend. Sadek hat das vor längerer Zeit mit seinen Forschungen ausgelöst.

Sie treffen einen Blümchendämonisten, Achmed, der hier ist, um zu verhindern, dass sich die Krankheit ausbreitet. Achmed tötet Sadek, aber das hält die Krankheit nicht auf.

Allerdings treffen sie zwei Magierinnen, Lacrima Nigra Ex Criamon und Beleyasch, die schon länger an einer Heilung forschen. Gemeinsam können sie die Krankheit besiegen.

View
Was unter der Stadt Ras lag
Frühling 1206

Rhys, Dáirine, Lacus, Pierre, Lin Chou Yüan, Lin Chou Tian, Patrick

Verhandlungen mit den Sternenmagiern in der Stadt Ras, hauptsächlich wegen der Statue, die Samed bei sich hatte. Nebenher noch etliche Intrigen der Sternenmagier untereinander.

Zainab, die von Haidar gesandte Alchemistin, wird bei dieser Gelegenheit von den Sternenmagiern getötet.

View
1205 - Bundleben

Winter 1205

Große Ratssitzung wg. Unterlagen, Bündnissen etc.
Ärger mit den Sternenmagiern

View
Yudans Haus
Winter 1205

Gwyn, Paddy, Lin Chou Yüan, ?

Gwyn und Paddy geraten in das merkwürdige Haus des Zauberers Yudan ibn Ali ibn Murad. Nach einigen Begegnungen mit Wasserdjinns, Zyklopen, einer Chimäre, Nixen und Baldurs Tor finden sie wieder heraus und nehmen zwei Tauschkästchen und zwei Tauschfläschchen mit.

View
Hühner und Spinnen
Frühling 1205

Andrew, Colleen, Alenka, Aella, Jessica, Sheila

Bei den Erzzwergen erfahren Andrew und die Frauen, dass das benachbarte Reich der Glaszwerge Probleme hat.

Gemeinsam lösen sie das Problem der Königin mit ihrem Ehemann. Dabei kommt es zu allerlei mehr oder weniger romantischen Verwicklungen.

Sheila beschließt, als Leibwächterin bei der Königin der Glaszwerge zu bleiben. Jessica wünscht sie als Entlohnung für die Errettung eine der großen Reitspinnen und bekommt sie auch.

View
Messer und Diebe
Frühling 1205

Ramitep, Samed, Pierre, Sven, Zafira, Seska, Gwyweredd

Da Domenico (der ehemalige Mercere) und Zafira sich sehr ähnlich sehen, möchte Ramitep mehr über dessen Hintergrund herausfinden.

Ein Brief von Vita Mortis, Domenicos Lehrmeister bis zum Verlust von dessen Gabe, informiert ihn, dass der Magier das Kind von einer Gruppe Zigeuner gekauft hätte. Die Familie heißt Dorcas.

Bei der Suche nach dieser Familie geht so einiges schief: Ramitep und die anderen verirren sich in ein unklares Spiel zwischen mehreren Geheimgesellschaften. In Salerno schaffen sie es, die Bevölkerung gegen Magier (und Nubier) aufzubringen. Ihnen passiert dabei nichts, aber der in Salerno ansässige Bund Lumen ist davon nicht sonderlich begeistert.

Schließlich finden sie die Familie Dorcas, die nichts von einem verkauften Kind weiß. Einer der Mitreisenden allerdings kann weiterhelfen: Er steht im Dienst der Familie Alessi, und er erinnert sich, dass vor Jahren mal ein kleiner Sohn dieser Familie an Vita Mortis als Lehrling gegeben worden sein soll – ein jüngerer Bruder von Cesare Alessi, dem Fürsten von Scaravia.

Dieser Mann nennt sich bei den Dorcas Dimo, aber gegenüber Samed gibt er sich als dessen alter Bekannter Elia zu erkennen.

Da die Reise schon viele Ressourcen aufgebraucht hat, beschließt Ramitep, Cesare Alessi und Scaravia keinen Besuch abzustatten. Das Rätsel um Zafiras Herkunft wird noch warten müssen.

View
Gnomenqueste
Frühling 1205

Lacus, Ludwig, Lin Chou Yüan, Guang Tian, Samed, Fianna O´Malley, Colleen

Lacus macht sich auf die Suche nach der Gnomin, die “sein” Rätsel kennt.

Nach längerer Queste in den Feenreichen findet er diese Gnomin auch – ihre Heimat, das Reich der Wurzelgnome, ist von der Herrin der Schwarzen Wasser erobert worden. Sie besiegen die Feenherrin und ihre Ertrunkenen Ritter und retten dabei unter anderem Lord Lafarr.

Außerdem trifft Lacus Lubrilla, eine Fee mit einem Karpfengesicht, die ihm sehr sympathisch ist.

View
Die verhinderte Hochzeit
Winter 1204

Lacus, Jochen, Dáirine, Patrick, Samed, Pierre, Arthur

Tina hat eine Braut für Lacus organisiert – Petronella Savonarole, eine entfernte Verwandte der Magier von Sol Argenteus.

Leider will Petronella lieber Matteo Orsini, einen Webergesellen, heiraten. Lacus schreckt seine potentiellen Schwiegereltern mit übertriebener Exzentrizität ab, Matteo wird als einer von Andrews Bastardsöhnen ausgegeben, und Petronella und er heiraten.

Außerdem trifft Lacus in einem italienischen Dorf auf einen Gnom, der sich “Rätselmeister” nennt. Auf Bitten der italienischen Magier lässt er sich mit der Fee auf einen Rätselwettkampf ein, aber leider verliert er. Dabei findet er jedoch heraus, dass es irgendwo eine Gnomin geben muss, die sein Rätsel kennt.

View
Die Rheinzwerge
Herbst 1204

Andrew, Konrad, Lacus, Jochen, Colleen, Arthur

Um den Ruf des Bunds zu verbessern, machen sich Andrew und Lacus auf die Suche nach einem verschwundenen Quaesitor.

Sie finden heraus, dass der Quaesi den Bund Rhenus Saxorum untersucht hat. Der ist vernichtet worden, offenbar von dem wahnsinnigen Flambeau Rupes, der von einem mächtigen Wesen namens Lohe dazu angestiftet wurde. Scheinbar ging es um einen Goldschatz.

View
Jagd nach Samed
Herbst 1204

Samed, Ramitep, Sven, Gwyweredd, Pierre, Zafira

Samed taucht ohne Gedächtnis in Damaskus auf, und sofort sind Sternenmagier und Alchemisten aus Tripolis hinter ihm her. Das Ganze hängt mit der Umgedrehten Pyramide zusammen, einem heiligen Ort für die Sternenmagier.

Den Serpentianern gelingt es, den Gegenstand, den Samed bei sich trägt, für sich zu gewinnen. Außerdem finden sie heraus, dass Samed zusammen mit Sadek Ex Criamon aufgetaucht ist; allerdings hat der Criamon sein Gedächtnis ebenfalls verloren.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.