Serpentia

Steine und Prinzessinnen

Herbst 1207

Rhys, Hakrim, Bridged, Hamid, Mohammed, Deborah ,Marit

Ein Erddjinn taucht beim Bund auf und bittet Rhys, ihm zu helfen, weil bei ihnen die nahrhaften Erddrusen häufig gestohlen werden.

Nach einiger Zeit erreichen sie die unterirdische Stadt der Djinns. Dort begrüßt sie der Sultan kurz, dann bringt ihr Führer sie zu einem erdigen Ganglabyrinth, in dem hin und wieder schwarze Steine aus der Wand ragen – die Erddrusen. Die Erddjinns haben zwar Wachen aufgestellt, aber nichts bemerkt. Ungefähr einmal pro Tag wird irgend etwas as dem Gangsystem gestohlen.
Es gibt in der Nähe einen Ausgang, der in ein feenhaftes Tal führt, mit saftigem grünen Gras, einem lieben kleinen Wald und in der Entfernung einem schiefen Magierturm. Sie verbergen sich vor dem Eingang und sehen nach einer Weile eine kleine Gruppe Gnome, die in das Gangsystem läuft.

Es gelingt ihnen, einen mit einer Art Fallgrube einzufangen. Der Gnom zetert etwas und erzählt, dass er die Steine nur für den Zauberer in dem Turm holen soll, damit der sie nicht in Kröten verwandelt. Sie besuchen den Zauberer, der eine Show abzieht, als wäre er unglaublich böse. Letzten Endes lässt er sich aber erweichen, weil die Kinder der Erddjinns verhungern, und erklärt, dass er die Steine für den Drachen besorgt.
Bei dem Drachen unterhalten sich Rhys und Bridged mit dem Drachen, während Deborah in die Höhle schleicht. Dort findet sie nicht nur eine junge Frau, die dem Austausch interessiert lauscht, sie aber nicht bemerkt. Weiter hinter entdeckt sie auch ein Bett mit einem Krönchen drauf, das sie aufsetzt – daraufhin verändert sich ihr Aussehen, und sie wird zur Prinzessin.
Es stellt sich heraus, dass die junge Frau eine Königstochter ist, die den Drachen beauftragt hat, die Steine zu stehlen. Sie wollte damit die Erddjinns bestechen, damit sie den Erddjinnprinzen nicht heiraten muss. Aber jetzt hat sie ja ohnehin kein Problem mehr, weil Deborah jetzt die Prinzessin ist und sie jetzt Jägerin sein kann.

Rhys und die anderen kehren mit Prinzessin / Jägerin zurück zu den Erddjinns, die sich freuen, dass ihre Steine wieder da sind, und dass Rhys die Prinzessin / Deborah mitgebracht hat. Allerdings kann Rhys den gefangenen Gnom überreden, Deborah das Krönchen zu klauen und es der Jägerin aufzusetzen, woraufhin diese wieder zur Prinzessin wird.

Comments

Marganma

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.